2017 Osterfeuer

Oster17 7572Osterfeuer im Süden 2017

 

Nach ein paar Jahren ohne Osterfeuer, sondern nur mit einer Feuerschale, gab es in diesem Jahr wieder ein Osterfeuer im Süden. Die erste Kompanie des Südl. Schützenbundes hat sich darum gekümmert mit dem Ordnungsamt der Stadt Lippstadt einen guten Kompromiss zu schließen.

Am Ostersamstag trafen sich die Offiziere und bauten das Osterfeuer auf. Der Wetterbericht war zwar nicht sehr berauschend für Ostersonntag aber Alle waren guten Mutes, dass das Osterfeuer gut angenommen würde, denn es wurde öfters der Wunsch nach einem Osterfeuer an die Schützen herangetragen.

Am Ostersonntag gegen 19:00 Uhr war es dann soweit, der Osterhase kam und verschenkte an die kleinen Besucher süße Ostereier und er wurde von den kleinsten Besucher lieb aufgenommen, so sehr das einige ihn gar nicht mehr los lassen wollten. Nach dem der Osterhase seine Süßigkeiten verteilt hatte, sollte das Osterfeuer angezündet werden. Bevor das Osterfeuer angezündet wurde begrüßte der Hauptmann Dirk Berensmeier die anwesenden Gäste und wünschte Ihnen neben einem frohes Osterfest auch einen schönen Abend. In Abwesenheit des Königspaares des Südl. Schützenbundes, es war in seinem Heimatort auch bei einem Osterfeuer gefragt, zündete eine weitere Majestät der Südener das Osterfeuer an. Diese Ehre kam in diesem Jahr dem Jungschützenkönig zu teil.

Er ist auch Mitglied der ersten Kompanie.

Oster17 7583Durch die gute Vorarbeit beim Aufschichten gab es beim Anzünden keine Probleme. Das Osterfeuer brannte gut und es wurde so der Winter ausgetrieben, wie es früher so der Brauch in den Orten war. Leider war der Winter in diesem Jahr noch einmal zurückgekommen und nach einiger Zeit begaben sich die Besucher in die wärmende Schützenhalle. Hier ging die Feier weiter und man konnte auch unter den Besuchern sogar einen prominenten Gast aus dem Süden antreffen, es hatte sich Matze Knop unter die Besucher gemischt und mit Freunden das Osterfeuer im Süden besucht.

Die dazugehörigen Fotos sind in der Fotogalerie

Bericht/Fotos: J.Zimmermann

Details