2014 Ausflug Ex-Könige

Ausflug2014-012014 Ausflug der Ex Könige

Am Samstag den 31.05.2014 trafen sich die Ex Könige des Südl. Schützenbundes zu ihrem jährlichen Ausflug. Diesmal musste im Gegensatz zum letzt jährigen Ausflug keine Regenkleidung mitgenommen werden, sondern es war Sonnencreme und Sonnenkappe angesagt.

 

Um 10:00 Uhr war Treffen am Schießheim auf unserem Schützenplatz. Gut gelaunt ging es dann nach Rixbeck, wo uns Angelika und Klaus Sievert zu einem Umtrunk eingeladen hatten. Bei einem kühlen Bier und Hugo für die Damen wurde sich gut unterhalten. Gegen 12:30 Uhr forderte uns das Organisationsteam Klaus Sievert und Helmut Brock zum Aufbruch auf. Es ging in Rixbeck durch die Feldflur Richtung Bahnunterführung wo wir noch den nächsten König mitnahmen. Von hier ging es dann über Wanderwege in Richtung Monschein. Am Monschein angekommen hatte sich das Organisationsteam bei der Gaststätte „Am Monschein“ einen Höhepunkt unserer Wanderung einfallen lassen. Es wurde mit der Steinschleuder auf einen Schützenvogel geschossen.

 

Bevor es an das Vogelschießen ging, wurde sich erst einmal an einem Grillbuffet gestärkt. Gestärkt und mit Elan wurde dann das Vogelschießen von den Könige und Königinnen angegangen. Da es sich zwar bei den Teilnehmern um ehemalige Könige und Königinnen handelte, mussten sie sich erst einmal mit dem ungewöhnlichen Schießobjekt (Steinschleuder) vertraut machen. Am schnellsten hatte sich Angelika Sievert mit der Steinschleuder angefreundet, denn mit dem 19 Stein, in der zweiten Runde, entriss sie dem Vogel mit einem gezielten Treffer den Apel aus der Kralle. Wie es aussah hatten sich die Königinnen mit der Steinschleuder schneller angefreundet als die Könige, denn sie zielten seht genau. Doch so ganz wollten die Könige den Königinnen das Feld nicht alleine überlassen, in der 3 Runde sicherte sich Wolfgang Spiekermann mit einem gezielten Schuss das Zepter samt Kralle. Ebenfalls in der 3 Runde sicherte sich Marion Zimmermann die Krone. Im Gegensatz zum Vogel im Süden hatte dieser Vogel ein Fässchen um den Hals hängen, auf diese Fässchen hatten es alle von nun an abgesehen. Es flogen 6 Runden lang Steine gegen den Vogel bzw. in den Kugelfang, aber der Vogel wollte nicht sein Fässchen abgeben. In der 9 Runde war es dann wieder eine Königin die den entscheidenden Treffer setzte. Angelika Sievert sicherte sich nicht nur das Fass sonder holte den Rest des Vogels von der Stange. Überglücklich nahm sie ihren Mann in den Arm und freute sich ausgelassen über ihren Treffer.

 

Ausflug2014-02Wie es sich bei einem Vogelschiessen gehört, gab es auch eine Proklamation, diese fiel aber ein wenig anders aus als üblich. Helmut Brock überreichte den erfolgreichen Schützinnen und dem Schützen kleine Präsente.

 

Bis zum Ausklang des Tages saß man noch einige Stunden zusammen und genoss den herrlichen Samstag bei strahlendem Sonnenschein. Alle freuen sich schon auf das nächste Treffen, wo die Majestäten einer Einladung der Hohenfelder Brauerei nachkommen.

 

Fotos dieser Veranstaltung sind in der Fotogalerie veröffentlicht. ( Quelle J.Zimmermann )

Details