Bereich der Ex-Könige

2013 Radtour

Den Sommer einläuten wollten die Ex-Könige

Radtour 2014-1Am 01. Juni hatten die Ex Könige ihre Radtour, eigentlich bei schönem Wetter, geplant. Doch leider hatte der Wettergott was dagegen, denn es Regnete an diesem Samstag. Doch auch durch Regenwetter lassen sich die Ex- Könige nicht von ihrem Vorhaben abhalten. So trafen sie sich beim Ex-König Lothar Mettner und gingen den Tag mit guter Laune an. Von der Overhagener Straße ging es dann durch die Feldflur zur Brennerei Beckmann, wo ein herzhaftes Frühstück/Mittagessen auf die etwas durchgeweichten Radler wartete. Nach einer heißen Tasse Kaffee und gutem Essen war das Wetter fast vergessen. Nach dem Alle gut Gegessen hatten schmeckte auch das ein oder andere Kaltgetränk und auch die leckeren Liköre der Brennerei Beckmann.

Mit frischer Kraft wurde dann der Rückweg angetreten, über Herringhausen ging zur Benninghauser Heide, wo bei der Schankwirtschaft Loesmann der Tag zum ausklang gebracht wurde. Karl Heinz Finke hatte so manches Schmankerl und auch den ein oder anderen Witz parat, so das kein Auge trocken blieb.

Zur späteren Nachmittagsstunde, nach dem man sich wieder aufgewärmt hatte, traten die ersten die Rückfahrt an. Einige unverzagte blieben aber noch eine Weile in der gemütlichen Gaststube bei Loesmann’s.Radtour 2014-2

(Bericht + Fotos: J. Zimmermann)


Details

Ex-Könige trafen sich zum 6 Königskegeln

5koenigkegel 15koenigkegel 3Wie schon in den letzten Jahren trafen sich im November die Ehemaligen Könige des Südl. Schützenbundes zum gemütlichen Plauschen und Kegeln. Wieder einmal ist es den Organisatoren Helmut Brock und Joachim Zimmermann gelungen für diesen Abend eine ansehnliche Tombola zusammen zu tragen. Hier gilt auch noch einmal ein besonderer Dank den Sponsoren.

Bevor es ans Kegeln ging überreichte unser König aus dem Jahre 1971/72 Theo Feldmann ein geschnitztes Königspaar. Da jeder diese herrliche Figur haben wollte, musste man sich eine Regelung einfallen lassen. Es wurde schnell ein Modus gefunden, es wird im Laufe der Verlosung ein Los gezogen und wer diese Nummer hat bekommt die geschnitzte Figur für ein Jahr zur Aufbewahrung. Allerdings ist damit eine Verpflichtung verbunden, der/die Ex- Majestät muss diese Figur zu allen Anlässen, wo sich die Ex-Majestäten Rund trifft, mitbringen. Diese Aufgabe hat als Erste die Majestäten aus dem Jahre 1981/82 Heinz und Ingrid Rüther.

Es wurde auch wie in den letzten Jahren kräftig in die Vollen geschmissen. Bei so manchem Kegelspiel vielen viele Kegel.

Da an diesem Abend aber auch die Gespräche nicht zu kurz kommen sollten wurden
die Kegelspiele immer wieder durch diverse Gespräche aufgelockert. Auch waren Fotoalben aus den letzten Jahren zum Anschauen da.

Wie in den Vorjahren wurden auch wieder die Pokale für den besten Ex-König und der besten Ex-Königin ausgekegelt. In diesem Jahr sicherten sich Wolfgang Casties den Pokal für den besten Ex-König und Angelika Sievert für die beste Ex-Königin.

5koenigkegel 2Quelle: J.Zimmermann

 

Details

"Schützengeist" - Ehemalige Majestäten des SSB planen Kaiserschießen

Diese Überschrift stand am 25.05.2002 im Patriot, weiter stand in dem Artikel. „Mit der Veranstaltung eines Kaiserschießens am 28.September meldet sich die „Gemeinschaft der ehemaligen Könige des Südlichen Schützenbundes“ zurück.


Diese Gemeinschaft war in den vergangenen Jahren etwas in die Vergessenheit geraten. Nun möchten sie den „gemeinsamen Schützengeist der höchsten Repräsentanten wieder beleben.“
Am 21.04.2012, also knapp 10 Jahre später trafen sich die ehemaligen Majestäten zur Feier des 10 jährigen Bestehen der „Majestätenrunde“. Der Sprecher Helmut Brock, der am 25.05.2002 gewählt wurde, begrüßte die anwesenden Majestäten, der Einladung waren 20 Majestäten/innen gefolgt. Mit einer kurzen Ansprache eröffnete er die Feier, zum Schluss stießen alle Anwesenden mit einem Glas Sekt auf dieses Jubiläum an.


Als Gäste konnte Helmut Brock den Ehrenoberst des Kreisschützenbundes Karl-Heinz Benteler, den amtierenden König des Südlichen Schützenbundes Andreas Buhmke und vom Vorstand des Südlichen Schützenbundes Hallenmajor Jörg Casties sowie Geschäftsführer Bernd Frenser begrüßen, beide Vorstandsmitglieder waren auch schon König.


Joachim Zimmermann bedankte sich im Namen der ehemaligen Majestäten bei Helmut Brock für seinen unermüdlichen Einsatz für die „Majestätenrunde“ und überreichte ihm einen Präsentkorb und an seine Frau ein Blumengebinde.


Zur Umrahmung dieser Veranstaltung hatte sich das Organisationsteam die Kapelle„GGSO9“ gesichert, um für den Abend eine gute Unterlage zu haben, war ein Buffet aufgebaut. Die GGSO9 spielte wie es bei Schützen üblich ist Märsche, aber nicht nur, sonder auch Unterhaltungsmusik. Nach dem die Musiker ihren Auftritt beendet hatten, übernahm Detlef Steinfeld die Unterhaltung mit Tanzmusik vom Tonträger.


Die ehemaligen Majestäten feierten bis tief in die Nacht, so wie Sie das aus ihrem Königsjahr her kennen. Es wurden Geschichten aus den Königsjahren erzählt und auch so manche neuere Geschichte war dabei.

 

Bilder von der Feier des 10jährigen bestehen der Majestätenrunde können hier angeschaut werden.

 

Quelle: J. Zimmermann

 

Details

22.10.2011 - Klönen und Kegeln zum 5. Mal

Am 22.Oktober 2011 stellte Roland Jathe wieder seine Kegelbahn für den 5.Klön- und Kegelabend der Ex-Könige des Südlichen Schützenbundes zur Verfügung. Der Sprecher der Ex–Könige Helmut Brock hatte mit Unterstützung von Joachim Zimmermann im Vorfeld dieser Veranstaltung für eine große Tombola mit attraktiven Preisen gesorgt. Am Abend des 22.Oktober 2011 konnte dann Helmut Brock 7 Königspaare, 3 Könige und 1 Königin begrüßen, in seiner Begrüßung schloss er natürlich auch die Partner der Könige mit ein. Ganz herzlich hieß er das neue Ex-Königspaar Klaus und Siggi Schade in diesem Kreis willkommen. Danach wurde dann auf zwei Bahnen in die vollen Gekegelt.

 

 

Die alten, wie auf dem rechten Foto zu sehen ist, standen den jüngeren in nichts nach. Zwischendurch wurden auch noch fleißig Lose für die Tombola verkauft. Als die Kraft ein wenig nach ließ wurde die Tombola eröffnet. Keiner der Anwesenden ging bei dieser Tombola leer aus, einige mussten sogar zu Hause anrufen um sich mit ihren Preisen abholen zu lassen. Bevor aber die Zeit zum Aufbruch gekommen war, mussten erst noch die Wanderpokale, welche im letzten Jahr die Firma Real-Kauf gestiftet hatte, ausgekegelt werden. Bei den Damen setzte sich, man glaubt es kaum, noch frisch in dieser Runde der Ex-Könige Siggi Schade durch. Bei den Herren löste ein König, der auch schon von Anfang an bei diesen Abenden ist, den Vorjahressieger Jörg Casties ab, es gewann den Wanderpokal der Herren Joachim Zimmermann. Es wurde noch eine längere Zeit bei so mancher Geschichte aus den Königsjahren und anderer Begebenheiten zusammen gesessen. Jeder freue sich schon auf die nächste Veranstaltung der Ex-Könige, so war von allen beim Abschied zu hören.

 

Die Teilnehmenden Königspaare, Könige und Königinnen, sowie die Partner 2011

Quelle: Joachim Zimmermann

Details