Südliche Schützen begrüßen das neue Jahr mit ihren Gästen

Gratulation an den neuen Hauptmann der dritten Kompanie durch Rendant FrenserNeujahrsempfang des Südlichen Schützenbundes bietet Gelegenheit für Rückblicke, Ausblicke und Ehrungen

 

Schützenvereine lieben und leben ihre Traditionen, sind aber offen für Neuerungen. So war auch der diesjährige Neujahrsempfang des Südlichen Schützenbundes eine Mischung aus bewahrter und gelebter Tradition sowie Veränderungen. Als man sich vergangene Woche Sonntag im Vereinslokal Ortwein traf, um das neue Jahr zu begrüßen war der Ort eine Neuerung, der Neujahrsempfang aber bereits eine Tradition. Dort hielt Oberst Wolfgang Kemmerling seine traditionelle Ansprache und nahm dabei Rückblick auf das vergangene Jahr sowie Ausblick auf das kommende Schützenjahr.

 

Besonders zu nennen waren bei den vielen Punkten, die Kemmerling ansprach, vor allem der Winterball 2012, der bei -15° Außentemperatur und winterlich geschmückter Schützenhalle wahrlich seinem Namen Ehre gemacht hat. Ende Februar wurde der Vorsitz im Stadtschützenring durch den Süden übernommen und damit auch der gemeinsame Frühlingsball der Superlative mit allen Königspaaren und vielen Gästen in der Südlichen Schützenhalle. Das zweite große Familienfest, dass im Mai stattfand, musste aufgrund des Regens in die große Schützenhalle verlegt werden. Dort konnten über 150 Kinder im Trockenen ihren Spaß haben und sogar einen neuen Kinderschützenkönig unter sich auswerfen. Der Seniorenausflug zum VW Werk in Baunatal mit anschließender Bootsfahrt über den Edersee wurde hervorragend angenommen. In kurzer Zeit waren weit über 100 Teilnehmer angemeldet und der Tag war für alle ein Erlebnis.

 

Bei einem Schützenverein steht trotz aller anderen Aktivitäten natürlich das Schützenfest im Vordergrund. Das traditionell um das erste Augustwochenende stattfindende Ereignis im Süden der Stadt war ein tolles Fest mit gutem Wetter, sehr guter Musik und hoheitlich gut aufgelegten Majestäten mit ihrem Hofstaat. Gleich mehrere ehrbare Anwärter schossen in einem packenden Kampf um die Königswürde. Das Glück war aber mit Christian Julius, der mit dem 153. Schuss die Reste des Vogels aus dem Kugelfang holte.

 

Das inzwischen selbst schon zur Tradition gewordene Oktoberfest mit über 1.150 Gästen, guter Stimmungsmusi, Haxn, Leberkas, Brezn und so mancher Maß Bier war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der fast jeder Gast stilecht in Dirndl und Lederhose erschienen war.

 

 

Neben dem Schützenfest und den vielen Veranstaltungen ist und war immer auch das soziale Engagement wichtiger Bestandteil des Schützenvereines. Der traditionell am dritten Adventsonntag stattfindende Besuch in den beiden Lippstädter Krankenhäusern wurde dieses Jahr bereits zum 39. Mal durchgeführt. Dazu begleitete die Blaskapelle Harmonie Boke den König, den geschäftsführenden Vorstand und die Offiziere und brachte den Patienten Weihnachtslieder und Genesungswünsche auf die Stationen.

 

Das Schützenjahr 2013 steht schon in den Startlöchern. Zu nennen wären der Winterball, der am 2. Februar stattfinden wird, die Generalversammlung am 9. März und natürlich das kommende Schützenfest vom 3. – 5. August.

Ein Neujahrsempfang ist aber immer auch eine gute Gelegenheit, im Kreis der Schützen und vieler Freunde verdiente Mitglieder zu ehren. So wurde Gerd Reckmann mit der goldenen Maurerkelle und Thorsten Dauk mit der goldenen Fliese geehrt. Diese wirklich neuen „Auszeichnungen“ wurden verliehen für das große Engagement zur Verbesserung der Schützenhalle. Die Baumaßnahmen konnten dank der fleißigen Hilfe der durch den Hallenmajor und stellvertretenden Hallenwart geehrten Schützen noch vor dem Winterball umgesetzt werden.

 

Durch Oberst Wolfgang Kemmerling wurde dem von den Offizieren der dritten Kompanie gewählten neuen Hauptmann Heinz-Berthold Hense seine „Pickel“ verliehen und durch den Rendanten Bernd Frenser sofort unter Einsatz seiner Gesundheit an den Schultenstücken befestigt.

 

Der Neujahrsempfang ist eine noch junge Tradition, aber die Vielzahl der Schützen, Gäste und Ehrengäste, die tolle Stimmung sowie die Ehrungen haben den Tag zu einer runden Veranstaltung gemacht.

 

Ein paar Bilder vom Neujahrsempfang können hier angesehen werden.

 

Details