Der Förderverein unter Peter Brannekemper

Sponsoring wird forciert und Damentoiletten erneuert


Nachdem der Gründungsvorstand mit Günter Ruppertz die Basis für eine positive Zukunft der Schützenhalle gelegt hatte, ging es unter Führung von Peter Brannekemper ab 1. Dezember 2009 an die Beschaffung finanzieller Mittel „in großem Stil“.
 
Die Vorstandsmitglieder der Fördervereins haben bei ihren Besuchen in den Kompanie- und Offiziersversammlungen eine große Anzahl Schützen für die Ziele des Fördervereins begeistern und viele Mitglieder werben können. Ebenso wurden durch viele persönliche Gespräche mit Unternehmern neue Sponsoren und Förderer für die Halle gewonnen.

 

Nachdem durch das Einsetzen der neuen Türen sowohl brandtechnische Auflagen erfüllt als auch der äußere Eindruck der Halle nachhaltig verbessert wurde, sollte als nächster Schritt, die Sanierung der Damentoiletten erfolgen. Zweckmäßige Sanierung gepaart mit der Schaffung einer ansprechenden Optik waren hier die Zielsetzungen.

 

Schützenbruder Daniel Brand, Inhaber der Fa. Albert Lehmenkühler, hat mit seinem Team das Projekt in Angriff genommen. Durch gute Planung und tatkräftige Unterstützung zahlreicher Schützenbrüder konnten alle Vorgaben umgesetzt und in Planzeit eine mehr als vorzeigbare Toilettenanlage geschaffen werden. Die Damentoiletten sind nun technisch auf dem neuesten Stand und auch optisch zeitgemäß.

 

Wieder eine Hürde geschafft!

 

Details